schließen
CBL Communication by light
Home
English Anfrage Impressum
Gesellschaft für optische
Kommunikationssysteme mbH
CBL Communication by light GmbH

Kaskadierte Richtfunksysteme

Optische Richtfunksysteme und Richtfunk in den regulierten Frequenzbereichen von 7 GHz an aufwärts benötigen freie Sicht zwischen beiden Endstellen. Die Verbindungswünsche der Anwender sind jedoch zuweilen so, dass keine direkte Sichtverbindung zwischen den beiden Standorten besteht. Kann man jedoch zu einem dritten Standort von beiden geplanten Endstellen aus ungehindert sehen, so hat man grundsätzlich zwei Möglichkeiten, eine Verbindung aufzubauen:

1. Über ein aktives Relais. D.h. an dem Zwischenstandort wird dann Hardware installiert, um die gewünschte Verbindung aus zwei Funkfeldern zusammen zu setzen. Stromversorgung und Zugangsmöglichkeiten im Störungsfall sind notwendig.

2. Über eine passive Umlenkung. In diesem Fall wird am Umlenkstandort entweder ein Spiegel oder eine Rücken-an-Rücken-Antenne montiert. Weil beide rein passiv arbeiten, ist eine Stromversorgung nicht erforderlich.

 

Optische Richtfunksysteme lassen sich sinnvoll nur über ein aktives Relais kaskadieren.