Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Nähere Informationen:

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Richtfunk

Definition

CBL hat sich entschieden, ausschließlich drahtlose Übertragungssysteme anzubieten, die folgende Mindestanforderungen erfüllen:

  • Zwei oder mehrere Standorte im Entfernungsbereich bis etwa 50 km sind  drahtlos miteinander zu verbinden. Eine Sichtverbindung zwischen den Standorten ermöglicht die direkte Kopplung oder es ist eine Anbindung über Umlenkpunkte möglich.
  • Der Bandbreitebedarf der Verbindung beträgt mindestens 100 Mbit/s vollduplex. Die Bandbreite soll möglichst permanent vorhanden sein.
  • Für die Verbindung reichen WLAN-Systeme wegen des schwer vorhersagbaren tatsächlichen Datendurchsatzes nicht aus.
  • Der Datendurchsatz soll planbar, sicher und stets verfügbar sein.

Warum diese Einschränkungen?

Unsere Kunden verwenden Richtfunksysteme dazu, um Unternehmensteile zuverlässig und planbar mit IT-Leistungen zu versorgen. Diesem Anspruch kann man nur gerecht werden, indem auf den Merkmalen

  • Bandbreite,
  • wetterbedingte Verfügbarkeit und
  • Zuverlässigkeit

besonderes Augenmerk ruht. Bei einem internen Stundensatz von beispielsweise 50 Euro und 50 angeschlossenen Mitarbeitern verursacht eine einzige ausgefallene Stunde des Übertragungsweges einen Schaden von 2.500 Euro. Eine sorgfältig geplante und dann handwerklich korrekt umgesetzte Lösung in der richtigen Technologie vermeidet solche unangenehmen "Überraschungen".

Gerne planen wir mit Ihnen auch eine Richtfunkstrecke als Backup zu einer bestehenden Verbindung um Ausfallzeiten weiter zu minimieren.